Der Preisverfall der ATVI Aktie hat folgen: Blizzard entlässt hunderte Mitarbeiter!

  • Guten Morgen!

    Dieser Tag startet unter keinem guten Omen, zumindest nicht wenn der Arbeitgeber Blizzard oder Activision Blizzard heißt. Laut Bloomberg wird Blizzard am Dienstag bekannt geben, dass aufgrund des Preisverfalls der Activision Blizzard Aktie dutzende Jobs wegfallen werden. Spekuliert wird, dass gar hunderte Jobs gestrichen werden. Zuletzt war die Aktie kurzzeitig auf ein neues Ein-Jahres-Tief von $42.88 gefallen - zum Vergleich: Am 01. Oktober 2018 lag die Aktie noch bei $84.55, die Aktie hat seitdem also fast 50% an Wert verloren. Auslöser dafür waren vor allem die zuletzt zurückgehenden Spielerzahlen, der Flop von Destiny 2: Forsaken sowie das Entwicklerstudio Bungie Inc., welches Blizzard samt Destiny Franchise verlässt. Allein durch den Verlust von Bungie und Destiny könnte Activision Blizzard bis zu 400 Millionen US-Dollar weniger jährlich einnehmen.


    Die Massenkündigungen werden nun ein Versuch, den Activision Blizzard Konzern zu restrukturieren um Kosten zu sparen. Activision Blizzard beschäftigte Ende 2017 noch rund 9.800 Mitarbeiter.


    Activision Blizzard taumelt aber nicht als einziger Spiele-Gigant: Auch EA (52WHoch 151.26$ / 52W-Tief $73.93/ Aktuell $97.60) und Take Two (52W-Hoch $139.91 / 52W-Tief $91.94 / Aktuell $97.14) haben in den letzten Monaten deutlich an Wert verloren. EA konnte aber vermutlich durch den Erfolg von APEX Legends die Verluste von Mittwoch (-11,10%) wieder aufholen und steht nun über dem Wert von Montag.


    Wir sind gespannt was Activision Blizzard am Dienstag bekannt geben wird, bei uns werdet Ihr es aber Erfahren!


    Falls Ihr euch selbst einen Blick über die Aktienkurse machen wollt, lauten die Börsennamen wie folgt:

    Activision Blizzard - ATVI

    Electronic Arts - EA

    Take Two - TTWO

    Alle drei Konzerne sind am NASDAQ gelistet.




    I can only please one person per day. Today's not your day, and tomorrow doesn't look good either...