Deeply Satisfied

Deeply Satisfied ist deine Community rund um allerlei Games - Willkommen auf unserer Webseite!

Nachrichten

  • Fortnite ist mittlerweile für fast jeden Konsolen- und PC-Spieler ein Begriff, Ende 2017 erlebte das Free-to-Play Battle Royale Game einen wahren Hype der bis heute besteht. Auch finanziell ist das Spiel ein riesengroßer Erfolg für den Entwickler und Publisher Epic Games. Laut dem aktuellen SuperData-Report hat Fortnite im Laufe des Jahres 2018 ganze 2,4 Milliarden US-Dollar Umsatz generiert und damit mehr Umsatz als jedes andere Online-Game über alle Plattformen hinweg. Bei Free-to-Play Games auf Konsolen konnte Fortnite den Umsatz (Marktweit) im Vergleich zum Vorjahr um 458% steigern. Um das ganze mal in Perspektive zu setzen: Das zweiterfolgreichste Game Nexon's Dungeon Fighter Online hat gerade mal 1,5 Mrd. US-Dollar Umsatz generiert.


    Wenn wir schonmal bei Battle Royale Games sind: Auch PlayerUnknowns Battlegrounds (PUBG) hat kein schlechtes Jahr hinter sich, hat das Game ebenfalls 1.028 Mrd. US-Dollar Umsatz generiert - ohne den Mobile-Ableger einzuschließen.


    Und so sahen die TOP-10 aus:

    Platz Free-2-Play Premium
    1 Fortnite (EpicGames) - 2.4 Mrd. US$ PUBG (Bluehole) - 1.028 Mrd. US$
    2 Dungeon Fighter Online (Nexon) - 1.5 Mrd. US$ FIFA 18 (EA) - 790 Mio. US$
    3 League of Legends (Riot Games / Tencent) - 1.4 Mrd. US$ GTA V (Take Two) - 628 Mio. US$
    4 Pokemon GO (Niantic) - 1.3 Mrd. US$ CoD: Black Ops IIII (Activision Blizzard) - 612 Mio. US$
    5 Crossfire (Neowiz Games) - 1.3 Mrd. US$ Red Dead Redemption 2 (Take Two) - 516 Mio. US$
    6 Honour of Kings (Tencent) - 1.3 Mrd. US$ CoD: WWII (Activision Blizzard) - 506 Mio. US$
    7 Fate / Grand Order (Aniplex) - 1.2 Mrd. US$ FIFA 19 (EA) - 482 Mio. US$
    8 Candy Crush Saga (King / Activision Blizz.) - 1.1 Mrd. US$ Monster Hunter: World (Capcom) - 467 Mio. US$
    9 Monster Strike (Mixi) - 1.0 Mrd. US$ Tom Clancys: Rainbow Six Siege (Ubisoft) - 440 Mio. US$
    10 Clash Royale (Supercell / Tencent) - 900 Mio. US$ Overwatch (Activision Blizzard) - 429 Mio. US$




    Quelle / Source: https://www.gamesindustry.biz/…h-usd2-4b-digital-revenue

  • Guten Morgen!

    Ich melde mich auch mal wieder zurück mit ein paar weiteren (für die Spieler) schlechten Nachrichten aus dem Hause Activision-Blizzard: Das Arbeitsverhältnis zu Mike Morhaime wird zum 07. April 2019 beendet. Damit wird ein weiterer alter Hase aus dem Hause Blizzard von Activision vertrieben. Mike Morhaime stand immer zu seinem Standpunkt "Games First!" wohingegen Activision vor allem in den letzten Monaten und Jahren mehr und mehr "Profits first!" skandiert hat, es bleibt also abzuwarten wie sich die ganze Situation entwickeln wird. Blizzard wird leider mehr und mehr von Activision kontrolliert um noch mehr Profit aus den Games zu holen.


    Activision Blizzard schrieb:


    As previously disclosed, on October 3, 2018 Michael Morhaime entered into an agreement with Activision Blizzard, Inc. (the “Company”) pursuant to which he would provide strategic advice to the Company in an advisory capacity. Mr. Morhaime’s employment with the Company as a strategic advisor will conclude on April 7, 2019.

    Mike war zuletzt als Berater für Activision Blizzard tätig, das Arbeitsverhältnis wird jedoch schon zum 07.04.2019 beendet - jedoch wissen wir nicht ob Activision ihn loswerden will oder ob Mike von sich aus gehen möchte. Aufgrund der Positionen von Mike ist aber eher von ersterem auszugehen.

  • Das Diablo Immortal Drama

    Einige von euch haben es sicherlich schon mitbekommen: Für das auf der BlizzCon 2018 vorgestellte nächste Spiel der Diablo-Reihe "Diablo Immortal", welches nur für mobile Geräte (Android und iOS) erscheinen wird, hat Blizzard einen riesengroßen Shitstorm von den Fans der Videospielreihe bekommen. Viele Spieler erhofften sich und vor allem die meisten BlizzCon Teilnehmer - fast ausschließlich bestehend aus PC und Konsolenspielern und Hardcore-Fans der etablierten Blizzard IP's - die Vorstellung von Diablo 4 oder zumindest eines neuen Diablo 3 Add-Ons. Als Blizzard dann das mobile Spiel vorgestellt hat, haben die Besucher dies mit misstrauischem Schweigen zur Kenntnis genommen, in der anschließenden Q&A wurde die Entwickler gar von den Fans ausgebuht und mit der Frage konfrontiert, ob das alles nur ein Aprilscherz sei. In den darauffolgenden Tagen hat sich das ganze zu einem riesigen Shitstorm entwickelt, welcher noch von Blizzard selbst vergrößert wurde, indem diese kritische Kommentare und Downvotes auf Youtube löschten. Aktuell steht der Diablo Immortal Trailer auf Youtube bei 22.4k Likes - und 584k Dislikes. Bei dem Gameplay Trailer sieht dies nicht anders aus. Einige Spieler haben gar eine Petition gestartet welche Blizzard auffordert, die Entwicklung des Spiel komplett einzustellen.


    Blizzard zieht die besten Entwickler ab


    Auf einer Pressekonferenz nach der BlizzCon hatten die Verantwortlichen von Blizzard bekannt gegeben, dass aktuell die besten Entwickler bei Blizzard von der Entwicklung der PC-Titel abgezogen wurden und diese momentan ausschließlich an mobilen Titeln arbeiten. Auch will Blizzard andere Titel aus dem Blizzard-Universum auf mobile Geräte bringen.


    Auch die Anleger sind nicht zufrieden


    Blizzard hat mit Diablo und Warcraft einige der prestigeträchtigsten Videospielreihen der Geschichte entwickelt. All diese Spiele ausschließlich für den PC. Dadurch hat Blizzard seine "Stammkundschaft" fast ausschließlich unter den PC-Spielern, einzig Hearthstone ist bisher sowohl auf dem PC als auch auf Tablet/Handy spielbar. Den Versuch, weg vom PC hin zu den mobilen Geräten zu kommen, kommt bei den Anlegern aber alles andere als gut an: Die Activision Blizzard Aktie ist in den letzten 5 Tagen um mehr als 12% abgestürzt. Dies bedeutet einen Wertverlust der Activision Blizzard-Aktie in Höhe von fast 5,9 Milliarden(!!!) US-Dollar, umgerechnet knapp 5,2 Milliarden Euro. (Korrigiert mich falls ich damit falsch liege)


    Es bleibt also festzuhalten, dass nicht nur die Spieler das Vertrauen in Blizzard verlieren, sondern scheinbar auch die Anleger an den Börsen.



    • Patch 8.1 wird am 12. Dezember erscheinen!
    • Der Dunkelmondjahrmarkt wird mit Patch 8.1.5 eine Acherbahn bekommen.
    • Für die Kinderwoche werden Kul Tiraner und Zandalari-Kinder Quests hinzugefügt.
    • Es werden neue Microholidays kommen.
    • Warlords of Draenor Zeitwanderung mit Zwei neuen Mounts.
    • Orgrimmar und Sturmwind werden Portalräume erhalten.
    • Die Kampfgilde wird mit Patch 8.1.5 zurückkehren.
    • Kriegshymnenschlucht und Arathibecken werden überarbeitet.
    • In Patch 8.2.5 wird ein Brawl in der Kriegshymnenschlucht kommen, bei der man gegen die neue Smart AI spielt.
    • Worgen und Goblins bekommen Model Updates.
    • Der zuküftige große Patch wird "Rise of Aszhara" heißen und Nazjatar beinhalten.
      • Neue Storyquests
      • Neue Freunde für Allianz und Horde
      • Neue Gegner
      • Neue Mounts
        • Krabbenmount welches seitwärts läuft
      • Baby Naga Haustier
      • Aszharas Ewiger Palast wird ein 8-Boss Raid
        • Mit Unterwasserboss
        • Queen Aszhara als Boss
    • Neuer Kontinent/Insel: Mechagon
      • Antike Heimat der Gnome
      • Mit Mechagnomen
      • Und einem Mechadungeon mit 8 Bossen welcher nur auf Mythic verfügbar ist.
    • Tauren und Gnome erhalten Erb-Rüstungen
    • Neue Inselexpeditionen: Crestfall und Snowblossom
    • Heroische Kriegsfronten: Schwieriger und mit besseren Belohnungen.
    • Neue Arena: Mechagon Arena
    • Fliegen wird hinzugefügt, zusammen mit Bienen, Greifen und Mechanischen Papageien
    • Das nächste Vicious Mount (PVP) wird ein Basilisk


  • Guten Abend!

    Die Eröffnungszeremonie der BlizzCon ist zuende und es wurde einiges neu vorgestellt, hier findet Ihr eine Zusammenfassung sowie weiter unten Videos zu den Vorstellungen. Leider gibt es wieder keinen vierten Teil zur Diablo Saga, jedoch ein Warcraft III HD Remake, welches sich einige erhofft haben.

    Was ist neu?

    • Warcraft III Reforged (HD Remake) - Erscheint in 2019, Käufer der "Spoils of War Edition" werden in World of Warcraft ein Fleischwagen-Mount bekommen. Das Spiel kann auf http://www.playwarcraft3.com vorbestellt werden.
    • World of Warcraft Classic wird im Sommer 2019 erscheinen und für alle kostenlos sein, die über ein laufendes WoW Abo verfügen.
    • Diablo Immortal - Das nächste Diablo-Spiel wird ein Action RPG für mobile Geräte sein, Storytechnisch zwischen Diablo II und Diablo III angesetzt.
    • Hearthstone: Rastakhan's Rumble - Neue Erweiterung für das beliebte Kartenspiel.
    • Overwatch: Der 29. Held wurde vorgestellt und heißt Ashe.
    • Lucio-Oh's: Blizzard wird in Zusammenarbeit mit Kelloggs Frühstückszerealien auf den Markt bringen. Ob diese auch in Deutschland/Europa kommen werden ist nicht bekannt.
    • Heroes of the Storm: Orphea ist der nächste neue Held und für BlizzCon-Besucher sowie Virtual-Ticket-Inhaber kostenlos spielbar.
    • Destiny 2: Jeder mit Battle.net kann sich das Spiel bis zum 18. November kostenlos holen!

    Videos



Es wurden keine Einträge gefunden.